Herzlich willkommen bei der „Homöopathische Hochschulgruppe“

Wir sind…

ein Arbeitskreis, der 2004 auf Anregung von „Homöopathie im Krankenhaus e. V.“ von (Medizin-) Studenten der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz gegründet wurde. Im Laufe der Zeit sind andere Teilnehmer hinzugekommen, die entweder medizinische Berufe ausüben (Heilpraktikerinnen, Krankenschwestern etc.) oder ohne schulmedizinische Vorkenntnisse ein großes Interesse an der Homöopathie haben. Die Gruppe ist mittlerweile auf circa 20 Teilnehmer/Innen angewachsen und wird von Dr. P. Maximilian Jenny, praktizierender Homöopath und Arzt für Allgemeinmedizin, geleitet. Dr. Jenny hospitiert jährlich mehrere Wochen bei Dr. Prafull Vijaykar, einem der weltbesten Homöopathen in Indien.

Unsere Ziele sind…

bei Studentinnen und Studenten der Medizin ein Interesse für die klassische Homöopathie zu wecken und sie an die Thematik heranzuführen. Teilnehmern, die längst mit Homöopathie vertraut sind oder die sogar selbst als Homöopath arbeiten, finden im Arbeitskreis ein Forum, wo Kenntnisse aus Theorie und Praxis vertieft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Letztendlich möchten wir alle immer besser die Homöopathie verstehen lernen.

Die Inhalte der Arbeitstreffen sind…

Fallbesprechungen aus der Praxis: Anhand von Videoaufnahmen aus der Praxis von Dr. Vijaykar (Indien) üben wir, Charakteristisches und Auffälliges an Patienten wahrzunehmen und zu bewerten, diese Symptome in die Repertoriensprache umzusetzen, Arzneimittelbilder zu differenzieren und die jeweils passende homöopathische Arznei zu wählen. Außer den indischen Patientenfällen stellt Dr. Jenny anonymisierte Fälle und deren Heilungsverläufe aus seiner eigenen Praxis vor. Wir lernen oder wiederholen Arzneimittelbilder, üben den Umgang mit dem Repertorium, studieren gelegentlich einzelne Paragraphen des „Organon“ (Grundlagenwerk von Samuel Hahnemann) und diskutieren über aktuelle Themen rund um die Homöopathie. 

Sie sind…

herzlich eingeladen, in unsere Gruppe „reinzuschnuppern“. Bis zu zwei Teilnahmen sind kostenfrei. Ab der dritten Teilnahme ist eine Mitgliedschaft bei „Homöopathie im Krankenhaus e. V.“ verpflichtend. Zu dem Mitgliedsbeitrag der Fördergemeinschaft kommt die Teilnehmergebühr von 80 Euro hinzu und wird einmal im Jahr abgebucht.

Der steuerlich abzugsfähige Mitgliedsbeitrag beträgt 50 Euro pro Jahr und wird für Studenten/Innen und Auszubildende auf 15 Euro reduziert, Medizinstudenten/Innen sind kostenfrei.

 

Wir treffen uns…

in der Regel im vier Wochenrhythmus, dienstags gegen 19.00 Uhr, im Foyer des Katholischen Klinikums / Vincenz-Krankenhauses und gehen von dort aus gemeinsam in den Konferenzraum III, der sich im Fanny de la Roche Haus befindet. 

Nächster Termin: 22. August 2017